Wie melde ich mein Kind an der Matthias-Claudius Schule an?

Einen Anmeldetermin können Sie unabhängig von den vom Schulträger festgesetzten Terminen telefonisch bei unserer Sekretärin Frau Strunz unter T: 8928310 vereinbaren. Aufgrund der Corona-Schutzverordnung kann die Anmeldung nur nach vorab vereinbartem Termin erfolgen.

Welcher Lehrer bekommt die zukünftigen ersten Klassen?

Hierüber können wir keine verbindliche Auskunft geben. Zum heutigen Zeitpunkt werden unsere Viertklasslehrerinnen: 

Frau Berghaus, Frau Candan, Frau Chilla und Frau Harrer für das kommende 1. Schuljahr zur Verfügung stehen.

Wie funktioniert Distanzlernen an der Matthias-Claudius Grundschule?

Auf unserer Homepage bieten wir unseren Kindern Online Unterricht an. Informieren Sie sich auf unserer Homepage unter der Rubrik „Matthi@home“. 

Wie ist der Religionsunterricht an der MCS geregelt?

Als Gemeinschaftsgrundschule bieten wir allen Kindern katholischen oder evangelischen Religionsunterricht an. Gleichzeitig können Sie Ihr Kind vom Religionsunterricht befreien.

Wie melde ich mein Kind in der OGS an?

Zusammen mit der Anmeldung an unserer Schule können Sie Ihren Bedarf anmelden. Bitte beachten Sie, dass nur so viele Kinder aufgenommen werden können, wie freie Plätze vorhanden sind. Die Entscheidung liegt grundsätzlich bei der Schulleitung und beruht auf einem Schulkonferenzbeschluss unserer Schule zur Platzvergabe nach folgenden Kriterien:

  1. alleinerziehend und nachgewiesene Berufstätigkeit 
  2. nachgewiesene Berufstätigkeit beider Elternteile
  3. Grad der Behinderung eines Elternteils von 50%
  4. Geschwisterkind

Gerne können Sie zur Anmeldung bereits Ihren Arbeitsnachweis mit entsprechender Wochenstundenzahl mitbringen.

Nach positiver Aufnahmebestätigung im Januar erfolgt die Vergabe der OGS-Plätze. Ob Ihr Kind einen OGS-Platz hat erfahren Sie im März.

Wie kann ich mich über weitere didaktische Konzepte der Matthias-Claudius Grundschule informieren?

Auf unserer Homepage können Sie unser gesamtes Schulprogramm nachlesen.

Nach welchen Kriterien werden die OGS-Plätze vergeben?

  1. alleinerziehend und nachgewiesene Berufstätigkeit (mindestens 25 Stunden)
  2. nachgewiesene Berufstätigkeit beider Elternteile (mindestens 25 Stunden)
  3. Grad der Behinderung eines Elternteils von mindestens 50%
  4. Geschwisterkind

Habe ich Anspruch auf einen OGS-Platz?

Nein. Die OGS ist ein freiwilliges Angebot der Stadt Düsseldorf und des Landes NRW, den Eltern wurde vom Gesetzgeber kein Rechtsanspruch auf einen Platz eingeräumt. Nach den Räumlichkeiten unserer Schule können wir zur Zeit 270 Kindern einen OGS-Platz anbieten. Für das Schuljahr 21/22 können wir 60 freie Plätze anbieten. Gleichzeitig bieten wir eine von der OGS unabhängige Übermittagbetreuung an, so dass Ihr Kind nach Unterrichtsschluss bis 14.00 Uhr im Eulennest bleiben kann. Allerdings handelt es sich dabei um eine Betreuung ohne Mittagessen und Bildungsangebote. Also kein mit der OGS vergleichbares Angebot.

Wann können die Kinder aus der OGS abgeholt werden?

Die OGS ist von montags-donnerstags bis 16.30 Uhr und freitags bis 15.00 Uhr geöffnet. Sie können Ihr Kind nach Absprache jeder Zeit auch früher abholen.

Wie ist die Ferienbetreuung geregelt?

Die OGS ist in den Osterferien und in den Herbstferien sowie in den ersten 3 Wochen der Sommerferien geöffnet.

Wer ist der Caterer der OGS? Und was ist, wenn mein Kind allergisch ist?

Wir beziehen unser Mittagessen von der Firma Ess-Press Catering aus Hilden. Essensunverträglichkeiten können mit der OGS-Leitung abgesprochen und entsprechend berücksichtigt werden.

Nähere Informationen finden Sie unter: www.ess-press.de